CHRISTA WEBER


Beuthstr.3
D-10117 Berlin

Email: weber-herzog@freenet.de

Startseite
Biografie
Schriftstellerische Arbeiten
Aufführungen an Staats- und Stadttheatern
Hörbeispiele
Textbeispiele
Aktuelles
Der Prinz, der sich immer kratzte
Märchenkantate



Bild © Randa Asal (randa.asal@freesurf.ch)

Prinz Ribbelrubiron vom Lande Valladon kratzt sich wenn Anforderungen an ihn gestellt werden (dargestellt vom Bassisten durch das ‚Kratzen’ auf dem Kontrabaß). Vor dem Schloß, genau unter dem Fenster des Prinzen sitzt die Straßenmusikantin Limosetta ( Akkordeonistin) in Begleitung eines merkwürdigen Vogels (Flötistin). Irgendwie scheinen die beiden mit der Juckerei des Prinzen und dem Verschwinden des Königs zu tun zu haben...

Für Mezzosopran, Blockflöten Akkordeon und Kontrabaß

Text: Christa Weber

Aufführungen:
   2001 - UA Berlin



M E D I E N E C H O  /   K R I T I K


SpielArt

„Eine poesievolle Geschichte, musikalisch adäquat gestaltet, bei der sogenannte E-Musik und gute Unterhaltung im besten Einvernehmen geboten werden. “

> Weber-Herzog-Musiktheater


Friede den Hütten-Krieg den Palästen
Friederich der Wüterich
Verschollener Ruhm der Riesenstadt New York
Raus bist du noch lange nicht
Sieben Witwen
Von Geistern und Gespenstern
Szenen aus Friedenssaison
Die Beerdigung des Mundes
Grinsend glotzt der dicke Mond mich an
Der Spekulant
Als Oma und Opa noch im Dunkeln küssten
Herzchen
Hundeherz
Das Kind am Fenster
Unser Kaiser
Das Gebiß im Klosett
Preparadise sorry now
Meier's Glückseligkeit
Revue vom brennenden Haus
Die Zerreißprobe
Und nichts zurücklassen als eine Wüste
Kafr Kassem
Der Prinz, der sich immer kratzte
Die Befreiung der Träume
Die Nikoläusin



zum seitenanfang | seite druckenimpressum