CHRISTA WEBER


Beuthstr.3
D-10117 Berlin

Email: weber-herzog@freenet.de

Startseite
Biografie
Schriftstellerische Arbeiten
Aufführungen an Staats- und Stadttheatern
Hörbeispiele
Textbeispiele
Aktuelles
Die Befreiung der Träume
Kinderkantate
nach einem Märchen von Rafik Schami


Kathrin Henschel und Hagen Mattzeit

Ein reicher Herr lässt Leute eine Woche lang für sich arbeiten zum Lohn eines Goldstücks unter der Bedingung, dass sie sich am letzten Arbeitstag nicht ärgern dürfen, ansonsten verlieren sie sowohl das Goldstück als auch ihre Träume an den Herrn. Einem frechen, mutigen Mädchen gelingt es, hinter die Schliche des Herrn zu kommen und die gefangenen Träume - in Käfigen eingesperrte Schmetterlinge – zu befreien.

Text: Christa Weber
Sopran: Kathrin Henschel
Bariton: Hagen Matzeit
Akkordeon: Anja Dolak

Aufführungen:
    April 1999 - UA in Berlin
Gastspiele an zahlreichen Kindertheatern und Kultureinrichtungen.



M E D I E N E C H O  /   K R I T I K


SpielArt

„Mit diesem Stück leistet das Weber-Herzog-Musiktheater einen herausragenden Beitrag für das künstlerische Niveau des Kinder-Musiktheaters aber auch für die Neuschöpfung von Stücken dieses Genres. Sie setzen Maßstäbe, ihre Bedeutung reicht weit über den Tellerrand Berlins hinaus.“


KinerMusikTheaterWochen Berlin

„Diese Geschichte verzaubert Kinder und Erwachsene gleichermaßen und ist von hoher künstlerischer Qualität. “

> Weber-Herzog-Musiktheater


Friede den Hütten-Krieg den Palästen
Friederich der Wüterich
Verschollener Ruhm der Riesenstadt New York
Raus bist du noch lange nicht
Sieben Witwen
Von Geistern und Gespenstern
Szenen aus Friedenssaison
Die Beerdigung des Mundes
Grinsend glotzt der dicke Mond mich an
Der Spekulant
Als Oma und Opa noch im Dunkeln küssten
Herzchen
Hundeherz
Das Kind am Fenster
Unser Kaiser
Das Gebiß im Klosett
Preparadise sorry now
Meier's Glückseligkeit
Revue vom brennenden Haus
Die Zerreißprobe
Und nichts zurücklassen als eine Wüste
Kafr Kassem
Der Prinz, der sich immer kratzte
Die Befreiung der Träume
Die Nikoläusin



zum seitenanfang | seite druckenimpressum